BJNN – BIS JETZT NOCH NICHT


Eine Band, die wir diesmal über Freunde gefunden haben. BIS JETZT NOCH NICHT, das sind Simon, Henry und Ruben, die sich aus Berlin und dem Umland zusammengetan haben und eigentlich unbedingt Funk spielen wollen, aber immer wieder bei ‚dreckigem Rock‘ landen, wie sie selber sagen.



Erst im Januar 2012 haben sie sich zusammengetan. Ursprünglich waren sie zu viert. Nach ihrem ersten Auftritt hat der Bassist jedoch das Weite gesucht. Gründe dafür wollen sie nicht nennen, aber dadurch hat Henry den Bass übernommen und eine neue Leidenschaft  für sich entdeckt. Henry und Simon haben sich bei der Arbeit kennengelernt und später kam dann Ruben dazu, der mit Freunden einmal zu einer Probe kam und dann einfach nicht mehr gegangen ist. 

Die Musik, die diese drei Künstler heute zusammen machen zeigt, dass es wohl ein Glück war, dass der erste Bassist abgesprungen ist. Ihrer Kreativität scheint keine Grenzen gesetzt zu sein. Bisher haben sie schon 16 eigene Songs geschrieben. Von Cover Songs halten sie nichts. Wozu auch, wenn sie vor eigenen Ideen nur so übersprudeln. Die Songs entstehen immer in Teamarbeit und die Ergebnisse zeigen, dass sie großartig zusammen rocken.

Sie wollen Funk spielen, aber landen immer wieder bei Rock, denn das liegt ihnen allen im Blut, auch wenn jeder von ihnen einen unterschiedlichen Musikgeschmack hat, von Red Hot Chili Peppers und Led Zeppelin bis hin zu Hip-Hop. Allen gemein ist jedoch eine Vorliebe für die Ärzte und für ihre eigene Musik.

Der Name der Band entstand durch reinen Zufall. In ihrem Chat hat ein Freund gefragt, ob die Band schon einen Namen hätte und die Antwort darauf lautete: „Bis jetzt noch nicht.“ Dabei blieb es dann und es scheint zu funktionieren. 

Sie proben wöchentlich im El Centro in Potsdam und haben regelmäßig Auftritte. Bisher haben sie unter anderem beim El Centro Jam Festival gespielt,  bei Thoralf Rittels Mensa Konzertabend und im Lido in Berlin. Der nächste Auftritt ist am 6. April 2013 im Gleis 6, in Potsdam und am 11. Mai 2013, im SO36, in Berlin, zum Semifinale des Emergenza Band Contest. Der Contest findet europaweit in über 150 Städten statt und ist das weltweit größte Live Band Festival für Bands, die noch nicht unter Vertrag stehen. Das Festival ist eine wahnsinnige Chance sich vor Publikum und Musikerkollegen zu beweisen.

Für die Zukunft haben sie sich vorgenommen den Hunger in der Welt zu bekämpfen, schneller als der Flash zu laufen und Eric Clapton in Gitarre spielen zu unterrichten. Sie wollen mehr Live auf der Bühne stehen und die Leute mit Ihren Klängen und Texten begeistern. Letzteres können Musikbegeisterte in Berlin sicherlich noch während Lebzeiten erfahren, aber auch beim Rest Ihrer Vorhaben wünschen wir BIS JETZT NOCH NICHT schon heute viel Erfolg.







... pushed by BANJO & ELFE.

Keine Kommentare: