Noch ein Tipp der Woche - WOODMAS

Zum ersten Mal: Berlin feiert Woodmas mit „Plan 9 from Outer Space“

















Am Freitag, den 9. Oktober ist es soweit: Zum ersten Mal überhaupt feiert Berlin Woodmas im ehemaligen Stummfilmkino Delphi. Woodmas, das ist die Wood’sche Weihnacht, der Geburtstag des berühmt-berüchtigten „schlechtesten Regisseurs aller Zeiten“ – Ed Wood.

Der Abend startet mit der Vorführung von Plan 9 from Outer Space mit Ed Woods Freund und langjährigen Weggefährten Bela Lugosi (seine letzte Rolle überhaupt), Tor Johnson und Vampira (Maila Nurmi) in den Hauptrollen sowie Criswell als Erzähler. Der Film handelt von Aliens, die in ihren fliegenden Untertassen die Einwohner von San Fernando Valley attackieren und nicht davor zurückschrecken, hierfür sogar die Leichen eines Friedhofs in Hollywood wieder zum Leben erwecken. Der Film wurde zum genrebildenden Vorbild, dem eine ganze Reihe von Kultklassikern folgten. „Als Sinnbild von So-Bad-It’s-Good-Kino ist Plan 9 From Outer Space ein unbeabsichtigt urkomischer SciFi-Film.“

Auf der Woodmas After-Party spielt DJ Lobotomy ein zum Film passendes Monster-Mash- Style-Set auf Platten. Bitte kommt alle mit Angora-Pullis (Ed Woods Obsession) und/oder Cross-Dressing (eine der vielen Marotten des Filmemachers).

Ebenso ein Muss dieses Abends: Der Austausch von „schlimmen Geschenken“ im Sinne von Ed Woods Low Budget-Filmen. Bringt mit, was immer Euch dazu einfällt. Woodmas-Performances und -Installationen runden unsere Feier zur Schönheit des schlechten Geschmacks ab. Als Krönung des Ganzen kredenzen wir Ed Woods Lieblingscocktail, den Wodka Gimlet, zu Wood’schen Preisen. Und solltet Ihr in Wood’scher Manier trinken: Alle Mann/Frau festhalten – an den Angora-Pullis!

Wann:
Freitag 9. Oktober 2015, 19:30 Uhr

Wo:
ehemaliges Stummfilmkino Delphi
Gustav-Adolf-Straße 2, 13086 Berlin

Eintritt:
€11 (VVK)
€13 (Abendkasse)


Keine Kommentare: